„Ach­te auf Dei­nen Kör­per,

es gibt ihn nur ein mal!“

Herzlich willkommen in
Ihrer Donau Apotheke
in Braunschweig!

Wir hal­ten stän­dig ak­tu­el­le und nütz­li­che Tipps und In­for­ma­tio­nen für Sie be­reit und ste­hen Ih­nen in al­len Fra­gen rund um die The­men Ge­sund­heit, Wohl­be­fin­den und Pfle­ge kom­pe­tent zur Sei­te. Vor Ort so­wie hier im In­ter­net!

Unsere Angebote

Jeden Monat haben wir attraktive Angebote für Sie. Werfen Sie doch mal einen Blick in unseren aktuellen Flyer, den Sie hier als PDF herunterladen können. Es lohnt sich!

Ak­tu­el­l informiert

Um Sie rund­um zu in­for­mie­ren und mit at­trak­ti­ven An­ge­bo­ten zu ver­sor­gen, fin­den Sie hier Hin­wei­se auf be­son­de­re Leis­tun­gen und ak­tu­el­le Ak­tio­nen bei uns in der Do­nau Apo­the­ke.
Halten Sie Ihren Darm gesund!

Wenn der Darm gesund ist, geht es dem Menschen gut – deshalb empfehlen wir, den Darm gezielt zu stärken. Denn Umwelteinflüsse, hochverarbeitete Nahrungsmittel und Stress können die Balance unserer Darmflora aus dem Takt bringen und zu Verstopfung, Durchfall und Blähungen führen. Auch die Einnahme von Medikamenten, insbesondere von Antibiotika, kann die Verdauung stören.

 

Um die Darmgesundheit zu unterstützen, gelten zunächst mal die bekannten Regeln: ausgewogen und ballaststoffreich essen, viel trinken, regelmäßig bewegen, Stress abbauen. Und, ganz wichtig, zur Darmkrebsvorsorge gehen. Sie wird Männern ab 50 und Frauen ab 55 Jahren empfohlen.

 

Wer seinen Darm zusätzlich gezielt stärken möchte, kann auf spezielle Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, die die Darmflora unterstützen und Beschwerden wie Blähungen und Durchfall lindern können. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern ausführlich und helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie passenden Produkts.

 

Wichtig: Bei Darmbeschwerden sollten Sie nicht zögern, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Auch wenn das Thema vielleicht unangenehm erscheint, scheuen Sie sich nicht, mit Ihrem Arzt oder mit uns darüber zu sprechen. 

So lösen Sie Ihr E-Rezept ein

Seit dem 1. Januar 2024 ist das E-Rezept verbindlicher Standard in der Arzneimittelversorgung. Die Einlösung ist kinderleicht – Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:

 

Mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte

Einfach Ihre Gesundheitskarte vorzeigen, und wir erledigen den Rest! Unser Kartenterminal ruft all Ihre offenen E-Rezepte ab und wir händigen Ihnen Ihre Medikamente aus.

 

Per App

Noch mehr Flexibilität bietet Ihnen die offizielle App "Das E-Rezept". Darin verwalten und übermitteln Sie Ihre E-Rezepte spielend leicht. Die App steht für IOS und Android zum Download bereit.

 

Als Ausdruck

Ganz traditionell – wenn Sie möchten, können Sie sich das Rezept in der Arztpraxis ausdrucken lassen. Der Ausdruck sieht etwas anders aus als das frühere Papierrezept, enthält aber alle Informationen, die wir brauchen.

 

Noch Fragen dazu? Dann sprechen Sie uns gern an.

Heuschnupfen und andere Allergien

Rund ein Drittel der Deutschen leidet unter einer Allergie. Bei ihnen schlägt der Körper gewissermaßen falschen Alarm, wenn er z.B. mit Pollen, bestimmten Nahrungsmitteln, Hausstaub oder Tierhaaren in Kontakt kommt. Die Symptome können vielfältig sein: tränende, juckende Augen, Niesreiz bis hin zu Atemnot, Magen-Darm-Beschwerden, Hautausschläge. Bei uns erhalten Sie eine große Auswahl an Produkten, die allergische Reaktionen abmildern oder sogar ganz verhindern können, und wir beraten Sie gern auch darüber hinaus für ein möglichst unbeschwertes Leben trotz Allergie.
 

Erleichterte Abläufe bei Dauermedikation: Das Wiederholungsrezept

Wer dauerhaft Medikamente nimmt, musste bei seinem behandelnden Arzt bislang regelmäßig ein Folgerezept abholen. Seit dem 1. April 2023 geht das einfacher: Nun kann Ihr Arzt Ihnen im Rahmen des E-Rezepts ein sogenanntes Wiederholungsrezept ausstellen. Diese Mehrfachverordnung kann bis zu vier E-Rezepte beinhalten, deren Einlösezeiträume Ihr Arzt einzeln festlegt. Die maximale Rezeptgültigkeit beträgt (anders als bei einfachen E-Rezepten) 365 Tage ab dem Ausstellungsdatum der Verordnung.

 

Fragen dazu? Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern.

Endlich mit dem Rauchen aufhören

 Machen wir uns nichts vor: Die Gewohnheit und vor allem die körperliche Abhängigkeit machen es schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Entzugserscheinungen wie innere Unruhe, vermehrter Appetit oder depressive Verstimmungen können auftreten. Aber die gute Nachricht ist: Nikotinersatzprodukte und auch einige verschreibungspflichtige Medikamente helfen dabei, vom Rauchen loszukommen.

 

Wir beraten Sie gern dazu und unterstützen Sie kompetent und diskret auf Ihrem Weg zum Nichtraucher.

Starten Sie mit uns in die Zukunft: Ihr Rezept wird digital!

Schon vom E-Rezept gehört? Ist wie Raider und Twix, für die, die sich noch erinnern. Mit der Umstellung der Rezepte auf eine digitale Basis ändert sich für Sie als Patient*in erst einmal kaum etwas. Im einfachsten Falle erhalten Sie auch beim E-Rezept ein Stück Papier. Im bequemsten Falle senden Sie uns Ihr Rezept digital und wir liefern Ihnen Ihre Medikation noch am selben Tag nach Hause. 

Ausmessung


Bei müden und schweren Beinen, Krampfadern und Thrombose sorgen Kompressionsstrümpfe für Linderung. Sie entlasten die Beine, schonen und stützen die Gelenke. Lassen Sie sich dazu von uns individuell beraten. Wir versorgen Sie mit Kompressionsstrümpfen, auch nach Maß.

Prüf-Service


Ist Ihr Erste-Hilfe-Schrank noch up-to-date? Muss die Hausapotheke oder Ihr Kfz-Verbandskasten aktualisiert werden? Wie sieht es mit Ihrer Reiseapotheke aus? Wenn Sie Ihren Medikamentenbestand checken lassen möchten, sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Unser Magazin

In unserem Gesundheitsmagazin finden Sie ausgesuchte Artikel, die Sie über Nützliches und Lehrreiches rund um das Thema Gesundheit informieren – beispielsweise über neue Erkenntnisse zu diversen Krankheitsbildern, über Fragen der Ernährung, Wellness-Tipps oder über Neuerungen im Gesundheitswesen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

Infektion erkennen

Zeckenstich mit Folgen? Das sind Anzeichen für Borreliose

Wo die Zecke vor ein paar Tagen zugestochen hat, prangt nun eine Rötung, die sich immer mehr ausbreitet? Diese Wanderröte ist ein typisches Symptom für Borreliose. Sie tritt aber nicht immer auf.
mehr anzeigen...

Stiftung Warentest

Sensitiv-Zahncremes im Test: Die günstigsten sind die besten

Eis essen oder Kaffee trinken geht nicht ohne «Autsch!» im Mund? Empfindliche Zähne brauchen eine sanfte Pflege, die Beläge aber gut entfernt. Vielen Spezial-Zahncremes gelingt der Spagat nicht.
mehr anzeigen...

Menstruation

Tasse, Schwamm, Slip: Nachhaltige Periodenprodukte im Check

Tampons und Binden sind Wegwerfprodukte - die Menstruation kann also ganz schön viel Müll verursachen. Mit Tasse, Schwamm oder Slip geht das besser. Welches Produkt passt für wen?
mehr anzeigen...